Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

18.10.2017

Klinikum am Weissenhof erneut zertifiziert

Zentrum für Psychische Gesundheit Schwäbisch Hall und Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) des Klinikums erhalten ebenfalls KTQ-Zertifikat

Das Klinikum am Weissenhof in Weinsberg hat nach einwöchiger Visitation durch die KTQ GmbH im Juni 2017 die Anforderungen an die KTQ-Zertifizierung zum 5ten Mal nach 2005, 2008,  2011 und 2014 erfüllt und erneut erfolgreich rezertifiziert. Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Klinikums nahm an der Zertifizierung zum zweiten Mal teil und erhielt ebenfalls den Qualitätsnachweis. Erstmals zertifiziert wurde im Rahmen der vernetzten Verbundzertifizierung das Zentrum für Psychische Gesundheit in Schwäbisch Hall. 

Die Abkürzung KTQ steht für „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ und fordert für die Patienten des Klinikums am Weissenhof, des Zentrums für Psychische Gesundheit Schwäbisch Hall und des MVZ eine qualitativ hochwertige Behandlung und eine optimale Versorgungsqualität. Ziel der KTQ-Zertifizierung ist die kontinuierliche Verbesserung und Optimierung von Prozessen und Ergebnissen insbesondere bei der Patientenversorgung und auch innerhalb der fünf weiteren Kategorien  Mitarbeiterorientierung, Sicherheit-Risikomanagement, Kommunikation, Unternehmensführung und Qualitätsmanagement. Getragen wird die KTQ von der Überzeugung, dass Qualitätsmanagement – unabhängig der gesetzlichlichen Anforderungen vor dem Hintergrund großer Veränderungen im Gesundheitswesen und dem Anspruch optimaler Patientenbehandlung in der heutigen Zeit unverzichtbar geworden ist. So schaffen Krankenhäuser und Praxen mit dem KTQ-Zertifizierungsverfahren Transparenz hinsichtlich ihrer gesamten Leistungen und beweisen ein besonderes Qualitätsbewusstsein. Maßstab dafür ist die stetige Verbesserung aller Prozesse im Rahmen der Behandlung von Patienten - von der Aufnahme im Klinikum über die Entwicklung einer Behandlungsstrategie bis hin zur kontinuierlichen Betreuung langwieriger Heilungsprozesse. Die Patienten werden langfristig immer mehr auf das Zertifizierungssiegel der KTQ als ein Gütesiegel für Qualität im Gesundheitswesen achten. Gesellschafter der KTQ GmbH sind die Verbände der Kranken- und Pflegekassen auf Bundesebene, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, der Deutsche Pflegerat sowie die Bundesärztekammer.

Die Übergabe der drei Zertifizierungsurkunden fand im Rahmen einer Geschäftsleitungssitzung mit Beteiligung der Qualitätsmanagement-Beauftragten des Klinikums am Weissenhof statt. Das für drei Jahre gültige KTQ-Zertifikat wurde dem Klinikum, sowie dem MVZ und Zentrum für Psychische Gesundheit Schwäbisch Hall durch Frau Gesine Dannenmaier, Geschäftsführerin der KTQ GmbH, überreicht.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch die KTQ für die drei Bereiche Klinikum am Weissenhof, MVZ und ZfPG, freut sich Geschäftsführerin Anett Rose-Losert bei der Übergabe. Andreas Breitmayer, Geschäftsführer der Psychiatrie Schwäbisch Hall gGmbH (PSHA), die gemeinsam mit dem Klinikum am Weissenhof das Zentrum für Psychische Gesundheit in Schwäbisch Hall (ZfPG) betreibt, ergänzt: „Wir haben für das ZfPG die Zertifizierung relativ kurz nach der Inbetriebnahme im Sommer 2015 vorgenommen. Wir sind sehr zufrieden und stolz über die erstmalige erfolgreiche Zertifizierung, die uns zeigt, dass wir auch in Schwäbisch Hall bereits einen sehr hohen Standard in der Versorgungsqualität erreicht haben.“

Gesine Dannenmaier hob in ihrer Rede vor allem die hohe Patienten- und Mitarbeiterorientierung des Klinikums hervor. „Die Mitarbeitenden im Klinikum am Weissenhof leben für ihren Beruf und die Patienten. Das ist schon etwas Besonderes hier.“ Wichtig sei vor allem zu sehen, dass der aktuelle KTQ-Katalog erhöhte Anforderungen an die Zertifizierung stellt. Das Klinikum am Weissenhof habe diese Herausforderung mit Bravour gemeistert und durch dieses Pilotprojekt in der Verbundzertifizierung gezeigt, wie eng die drei Bereiche miteinander vernetzt seien. Die derzeitigen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen mit gesteigerten Anforderungen unter gleichbleibenden oder sogar sinkenden Ressourcen macht es für Krankenhäuser heutzutage schwieriger, das Zertifikat zu erlangen. Umso größer sei die Leistung des Klinikums am Weissenhof mit der Zertifizierung der drei Bereiche zu bewerten.