Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie Ost - Standorte und Versorgungsformen

Die Umsetzung einer gemeinandennahen psychiatrischen Versorgung und eine hohe Kontinuität in der Behandlung der betreuungsbedürftigen Menschen sind grundlegende Prinzipien unseres Klinikums.

Die Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie ist aus diesem Grund in zwei Kliniken (West und Ost) mit eigenständiger medizinischer Leitung unterteilt. Dies bedeutet, dass der Wohnort der Patienten entscheidet, in welcher Klinik die Aufnahme erfolgt. In der Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie Ost werden Menschen aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, dem Hohenlohekreis und dem östlichen Teil des Landkreises Heilbronn behandelt, während die Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie West für die Behandlung von Menschen aus Teilen des Landkreises Ludwigsburg, den westlichen Teil des Landkreises Heilbronn und die Stadt Heilbronn zuständig ist.

Die Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie Ost verfügt am Standort Weinsberg über eine Intensivbehandlungsstation und drei offenen geführte Stationen und am Standort Schwäbisch Hall über eine weitere offen geführte Station. An allen Standorten (Weinsberg, Schwäbisch Hall, Künzelsau) bestehen tagesklinische und ambulante (Psychiatrische Institutsambulanzen) Versorgungsangebote.

Ambulante Angebote

Psychiatrische Institutsambulanzen (PIA) Standort Weinsberg

PIA Standort Schwäbisch Hall

PIA Standort Künzelsau

Wahlleistungen

Am Klinikum am Weissenhof können Sie Wahlleistungen in Anspruch nehmen. Sollten Sie Wahlleistungen wünschen, dann geben Sie dies im Rahmen der Aufnahme an.

 

Erfahren Sie mehr