Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Anlagenpflege

Die Arbeit in der freien Natur ist für viele Patienten eine Alternative zu den anderen Arbeitstherapieangeboten des Klinikums. In der AT-Parkanlage wird in der Regel in Kleingruppen bis max. sieben Personen gearbeitet, wobei großer Wert auf soziale Kontakte zu Mitarbeitern und Mitpatienten gelegt wird. Durch die vielfältigen, je nach Jahreszeit anfallenden Arbeiten, wie z. B. Schnee räumen, Gehölze pflegen, Blumen pflanzen, Beete pflegen, Laub rechen usw., bieten wir ein breites Spektrum, welches vielen kranken Menschen gerecht wird. Zur AT-Parkanlage gehören auch die Pflege des Kleintiergeheges sowie das Sammeln und Recyceln der anfallenden Wertstoffe im Klinikum. Auch eine Mitarbeit in der Werkstatt mit Pflege und Instandhaltung der Werkzeuge, Fahrzeuge und Landmaschinen ist möglich.