Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Bewegungstherapie

Orientiert am Behandlungsverlauf stellt die Bewegungstherapie ein Therapieangebot bereit, das eine spezifische Auseinandersetzung mit dem jeweiligen psychiatrischen Störungsbild unterstützt. Über das Medium „Körper und Bewegung“ wird versucht, Patienten im Rahmen der Behandlung im Maßregelvollzug zu erreichen und ihnen einen Zugang zum eigenen Erleben und Verhalten zu vermitteln.

Die Bewegungstherapie erfolgt in der Regel im Gruppensetting, dabei kommen geeignete bewegungstherapeutische Methoden zum Einsatz (u. a. Arbeit an der Körper- und Selbst-wahrnehmung; Übungs- und Spielformen mit verschiedenen Geräten und Materialien, Einzel-, Partner- und Gruppenaufgaben).

Im Behandlungsbereich § 63 StGB werden neben diagnosespezifischen Bewegungstherapiegruppen (Schwerpunkte: Schizophrenien, Minderbegabung, Persönlichkeitsstörungen, Deliktgruppe Sexualstraftäter) indikative Gruppen und Projektgruppen angeboten (Therapeutisches Klettern, Ausdauergruppe, Schwimmgruppe, Fußballgruppe, Fahrradgruppe).

Im Behandlungsbereich § 64 StGB steht auch im Rahmen der Bewegungstherapie der suchttherapeutische Aspekt im Vordergrund. Orientiert an den Behandlungsphasen und Lockerungsstufen finden Gruppentherapien und indikative Gruppen statt (Ausdauergruppe, Rückenschule, Therapeutisches Bogenschießen).

Bei Bedarf sind spezifische und ergänzende einzeltherapeutische Maßnahmen möglich. Durch die Verwendung von Beobachtungsverfahren (Erfassung psychosozialer Aspekte des Bewegungsverhaltens und Fragebögen (u. a. Körperkonzeptskalen) wird eine bewegungstherapeutische Diagnostik erstellt, die in die Beurteilung des Behandlungsverlaufs integriert werden kann.

Auf ärztliche Anordnung werden physiotherapeutische Maßnahmen angeboten. Entsprechend der vorliegenden Indikation kommen dabei verschiedene krankengymnastische und schmerztherapeutische Verfahren zur Anwendung.