Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Aromapflege

Jedes ätherische Öl enthält eine Vielzahl an Inhaltsstoffen. Die individuelle Kombination dieser Stoffe in jedem einzelnen Öl macht seine ganz spezielle Eigenschaft und Wirksamkeit aus. Ätherische Öle nehmen auf ganzheitliche Weise Einfluss auf unseren Körper.

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle werden aus den unterschiedlichsten Pflanzenteilen wie Samen, Blüten, Wurzeln, Blättern oder Nadeln gewonnen. Die ätherischen Öle sind daher die Seele der Pflanze. Sie wehren Schädlinge von den Pflanzen ab, schützen vor zu starker Sonnenstrahlung oder zu starker Kälte und ziehen wertvolle Insekten an.

Ätherische Öle sind nicht wasserlöslich. Wir mischen sie u. a. mit Johanniskrautöl, Mandelöl oder Jojobaöl.

Wie werden ätherische Öle eingesetzt?

Die Pflege mit ätherischen Ölen soll in erster Linie die Selbstheilungskräfte der Patienten anregen. Viele Körperfunktionen können durch ätherische Öle positiv beeinflusst werden. Wir arbeiten mit: Raumbeduftungen, Bädern, Auflagen, Inhalationen und Aromamassagen/Einreibungen.

Wir haben bisher sehr gute Erfolge erzielt u. a. bei der unterstützenden Behandlung von:

  • Schlafstörungen
  • Schmerzen
  • Obstipationen
  • im Rahmen von Entwöhnungstherapien
  • in der Wundbehandlung/Prophylaxe
  • Unruhezuständen
  • Konzentrationsstörung
  • Erkältungen, Blasenentzündung
  • Anspannungen

Wie kommen ätherische Öle in den Körper?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ätherische Öle in unseren Körper gelangen: Über den Geruchssinn, die Haut oder über den Magen- Darm-Trakt. Die Wirkung der ätherischen Öle kann je nach Dosierung und Zusammensetzung der Mischungen sehr unterschiedlich sein.