Wir verwenden Cookies für die optimale Funktion unserer Website. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, erklären Sie sich mit unseren Regeln hinsichtlich des Setzens von Cookies einverstanden.

Krisenintervention

Auf unserer geschützten Kriseninterventionseinheit findet zum einen unsere kinder- und jugendpsychiatrische Notfallversorgung statt, zum anderen behandeln wir auf dieser Intensiveinheit auch ganz besonders schwer erkrankte Patienten längerfristig,

Es stehen im Kriseninterventionsbereich bis zu 7 Plätze zu Verfügung, Notfallaufnahmen können jederzeit durchgeführt werden.

Nach der Notfallaufnahme erfolgt sehr zeitnah eine sorgfältige kinder- und jugendpsychiatrische Untersuchung und Beurteilung, in der über weitergehende Maßnahmen entschieden wird. Ziele einer solchen „Krisenintervention“ sind die Behandlung der Akutsymptomatik und die Planung des „nächsten Schrittes“, der z. B. auch die Planung einer ambulanten oder tagesklinischen Behandlung darstellen kann.

Stationäre Krisenbehandlungen dauern oftmals nur wenige Tage, bis die akute Gefährdung ausgeschlossen werden kann.