Nachrichten aus dem Zentrum


04.07.2012 Pressemitteilung

10 Jahre Psychiatrische Institutsambulanz im Klinikum am Weissenhof


Bereits die Psychiatrie-Enquête forderte 1975 eine flächendeckende Versorgung für psychisch Kranke und damit auch den Aufbau ambulanter Angebote für unterversorgte Patientengruppen wie schwer und chronisch psychisch Kranke.

Ab 1989 lag mit Einführung des §118 SGBV eine rechtliche Möglichkeit für die Einrichtung von Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIAs) vor, woraufhin bis 2001 in allen Bundesländern außer Baden-Württemberg 184 PIAs entstanden. Im Rahmen der Reform der gesetzlichen Krankenversicherungen im Jahr 2000 wurde der §118 SGBV dahingehend geändert, dass alle Psychiatrische Fachkliniken und Psychiatrische Fachabteilungen mit Versorgungspflicht PIAs betreiben dürfen.

Dies stellte den Startschuss für die PIAs in Baden-Württemberg dar. Ende 2001 wurden Verträge zwischen den pflichtversorgenden psychiatrischen Krankenhäusern und Abteilungen geschlossen. 2002 wurden die ersten PIAs in Baden-Württemberg eröffnet, so auch am Klinikum am Weissenhof in Weinsberg. Mittlerweile befinden sich knapp 420 PIAs im gesamten Bundesgebiet im Betrieb.

Mittlerweile werden am Klinikum am Weissenhof in den Psychiatrischen Institutsambulanzen der Kliniken für Allgemeine Psychiatrie, Gerontopsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Suchttherapie ca. 3000 Patienten im Jahr ambulant behandelt. Schwerpunkte bilden Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen, die durch ein multiprofessionelles Team mit Berufsgruppen wie Pflege, Sozialdienst und Fachtherapeuten im Rahmen von Komplexleistungen behandelt werden.

Die Psychiatrischen Institutsambulanzen haben sich als wertvoller und unverzichtbarer Bestandteil in der psychiatrischen Versorgungslandschaft etabliert. Die Entwicklung in den letzten 10 Jahren hat gezeigt, wie wichtig dieser Baustein zwischen der stationären bzw. teilstationären Krankenhausbehandlung und den komplementären Angeboten geworden ist. Damit lebt das Klinikum am Weissenhof den Versorgungsgedanken „ambulant vor stationär“.

Das 10-jährige Jubiläum der Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) am Klinikum am Weissenhof wird am Mittwoch, 4. Juli 2012 gefeiert. Die Leitungen der Ambulanzen geben mit praxisnahen Vorträgen einen Einblick in die tägliche Arbeit, die Angebote und die Entwicklung der Psychiatrischen Institutsambulanzen.

Das Klinikum am Weissenhof mit seinen rund 1100 Mitarbeitern ist ein psychiatrisches Krankenhaus mit sechs Fachkliniken und gehört zu den größten Arbeitgebern im Raum Heilbronn. Seit 2005 ist das Klinikum nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert und unterzieht sich regelmäßigen Re-Zertifizierungen, so auch in diesem Jahr. Im Jahr 2011 wurde das Klinikum erneut vom Great Place to Work-Institute mit dem 3. Platz unter den teilnehmenden Krankenhäusern als „Bester Arbeitgeber im deutschen Gesundheitswesen“ ausgezeichnet.



    

Klinikum am Weissenhof
Zentrum für Psychiatrie Weinsberg
74189 Weinsberg

Telefon 07134 75-0
Telefax 07134 75-4190
info@klinikum-weissenhof.de

zum RSS-Feed des Klinikum am WeissenhofZum Youtube-Channel Klinikum am WeissenhofWikipediaartikel zum Klinikum am Weissenhof