16.11.2020

Blutspendeaktion der Pflegefachschule des Klinikums am Weissenhof

Die Auszubildenden Carina Bohl und Hilal Gülcan bei der Blutspendeaktion in Heilbronn

Lehrgang 2018 der Pflegefachschule am Weissenhof unterstützt die Blutbank des SLK-Klinkums am Gesundbrunnen, Heilbronn durch Blutspenden

Am Freitag, 13.11.2020 gab der Lehrgang mit 26 Auszubildenden unter der Leitung von Kursleitung Melanie Bennarndt in der Blutbank des SLK-Klinikums am Gesundbrunnen, Heilbronn ihre Spenden ab.

„Unsere Motivation für diese Aktion ist die Solidarität als Beschäftigte untereinander im Gesundheitswesen. Wir möchten das SLK-Klinikum kollegial und aktiv unterstützen“, so die stellvertretende Schulleitung Melanie Bennarndt. „Blutspenden sind derzeit eher rückläufig und wir wollen helfen, diesem Trend entgegen zu wirken“, ergänzt Melanie Bennarndt.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie findet die Aktion in den Räumen der Blutbank natürlich unter der Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln statt. Zwei weitere Kurse wollen dem guten Beispiel des Lehrgangs 2018 in den nächsten Wochen folgen.

Die Pflegefachschule des Klinikums am Weissenhof kann sich vorstellen, diese Aktion in Kooperation mit den SLK-Kliniken künftig als feste Aktion einzuplanen und die Auszubildenden als Pflegefachfrau und Pflegefachmann für diese gute Sache auf freiwilliger Basis zu gewinnen.

Die Pflegefachschule am Klinikum am Weissenhof bildet jährlich über drei Ausbildungsjahre pro Lehrgang 30 Auszubildende als Pflegefachfrau und Pflegefachmann an der Pflegefachschule am Weissenhof aus. Zudem ist der Bachlorstudiengang Pflege (B. A.) in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg möglich. Derzeit befinden sich 80 Auszubildende an der Pflegefachschule am Weissenhof.

Das Klinikum am Weissenhof

Das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, ist mit rund 1.500 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber im Gesundheitswesen im Raum Heilbronn. An insgesamt sieben Standorten werden jährlich rund 13.000 Patientinnen und Patienten stationär, tagesklinisch und ambulant behandelt.

Das psychiatrische Fachkrankenhaus mit den sieben eigenständigen Kliniken für Allgemeine Psychiatrie West, Allgemeine Psychiatrie Ost, Gerontopsychiatrie, Suchttherapie, Forensische Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatische Medizin verfügt derzeit über 706 Planbetten, davon 134 tagesklinische Behandlungsplätze.

Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 wiederholt nach dem KTQ-Verfahren (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert. Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gute Work-Life-Balance liegt dem Klinikum sehr am Herzen. So hat das das Klinikum für seine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik 2019 das Zertifikat „audit berufundfamilie“ verliehen bekommen, bereits 2008 und 2011 wurde das Klinikum als einer der besten 25 Arbeitgeber im deutschen Gesundheitswesen im Rahmen von „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Auch dem Thema Nachhaltigkeit fühlt sich das Klinikum am Weissenhof schon lange verpflichtet und bekennt sich durch den Beitritt zum Nachhaltigkeitsmanagementsystem WIN-Charta im Februar 2020 eindeutig zu seiner ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung.

SLK-Kliniken – sozial, leistungsstark, kommunal

Der Verbund der SLK-Kliniken Heilbronn ist der größte Gesundheitsdienstleister der Region Heilbronn-Franken und bietet eine umfassende Gesundheitsversorgung auf qualitativ höchstem Niveau. Die medizinische Bandbreite reicht von der wohnortnahen Grundversorgung bis zur Spitzenmedizin in zertifizierten Zentren. Die SLK-Kliniken mit dem Heilbronner Klinikum am Gesundbrunnen, dem Klinikum am Plattenwald in Bad Friedrichshall und der Geriatrischen Rehaklinik in Brackenheim verfügen über insgesamt mehr als 1.400 Betten. Jährlich werden mehr als 70.000 Patienten stationär und über 170.000 Patienten ambulant behandelt sowie rund 3.000 Kinder entbunden. Als hundertprozentige Tochtergesellschaft gehört die Lungenklinik Löwenstein zum SLK-Verbund. Sie verfügt über 205 Betten und behandelt jährlich rund 8.200 Patienten stationär sowie knapp 12.000 ambulant. In Möckmühl und Brackenheim betreiben die SLK-Kliniken Gesundheitszentren zur ambulanten Versorgung. Das Klinikum am Gesundbrunnen und das Klinikum am Plattenwald sind akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Heidelberg.

Weitere Informationen: www.slk-kliniken.de