23.12.2020

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2021

Weihnachtsbrief der Geschäftsführerin Anett Rose-Losert

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

das Jahr 2020 war geprägt von der Corona-Pandemie. Ein Jahr der Beschränkungen, des Abstandes, des Schutzes, der gesellschaftlichen Distanz, der persönlichen Einschnitte, der Kontaktbeschränkungen, der gesundheitlichen und gesundheitspolitischen Herausforderungen - kein einfaches Jahr für uns als psychiatrisches Fachkrankenhaus.

Dennoch haben wir diese Zeit bis jetzt gut gemeistert und trotz der ganzen Einschränkungen zahlreiche Projekte und Neuerungen in unserem Klinikbetrieb vorangetrieben: wir zeichneten die WIN-charta, das neue Onboarding-Konzept wurde eingeführt, die PIA Brackenheim ging in Betrieb, zahlreiche Bauprojekte und der bauliche Masterplan für unser Gelände am Standort Weinsberg wurden initiiert.

Vor allem die Digitalisierung der Arbeitsbereiche und die digitale Vernetzung untereinander war ein wichtiger Baustein, um die Herausforderungen der Covid-Pandemie meistern zu können. Darüber hinaus werden neue Behandlungsformen, wie z. B. die stationsäquivalente Behandlung (StäB) Schritt für Schritt eingesetzt. Im Juni 2020 wurde unser Klinikum mit einem herausragenden Ergebnis erneut nach dem KTQ-Verfahren rezertifiziert.

Mit all diesen Erfolgen aus dem Jahr 2020 gehen wir zuversichtlich dem neuen Jahr entgegen und hoffen, dass wir mit Ihnen, liebe Kooperationspartner*innen in 2021 wieder vermehrt auch persönlichen Kontakt aufnehmen können.

Für dieses neue und Jahr 2021 wünschen wir Ihnen, Ihren Familien, Ihren Mitarbeitenden und allen, die Ihnen am Herzen liegen, frohe Weihnachten, alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihre

Annet Rose-Losert
Geschäftsführerin
Klinikum am Weissenhof