11.01.2022

Fortbildungsprogramm 2022 des Gerontopsychiatrischen Schwerpunkts erschienen

Wie bereits in den vergangenen Jahren hat der Gerontopsychiatrische Schwerpunkt (GPSP) auch für das Jahr 2022 ein umfangreiches Fortbildungsprogramm herausgegeben.

Der GPSP bietet Fortbildungen und pflegefachliche Beratung für Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, pflegende Angehörige und ehrenamtlich Pflegende.
Neben alt bewährten und beliebten Fortbildungen sind in diesem Jahr neun neue Fortbildungen aufgenommen worden. So setzt sich die Fortbildung „Beschäftigungsangebote für Männer mit Demenz“ speziell mit den Bedürfnissen von Männern mit einer Demenzerkrankung auseinander. Neu sind auch die offenen Gesprächsrunden, bei denen zu drei Terminen im Jahresverlauf der Austausch und Beratung zu Themen der gerontopsychiatrischen Versorgung im Mittelpunkt stehen.

„Wir freuen uns, auch für 2022 ein sehr umfangreiches Fortbildungsprogramm herausgeben zu können.“, so Andreas Böttinger, Leiter des Gerontopsychiatrischen Schwerpunkts.
Wir hoffen, dass das Fortbildungsangebot bei uns im Klinikum am Weissenhof gut von den pflegenden Angehörigen und Fachkräften angenommen wird.“, ergänzt Böttinger weiter.

Insgesamt umfasst das neue Heft 38 Fortbildungen, die von insgesamt 20 Referent*innen durchgeführt werden.

Sie können das Jahresprogramm 2022 als gedruckte Broschüre per E-Mail unter
gpsp(at)klinikum-weissenhof.de anfordern. Zudem finden Sie das Programm auf der Homepage des Klinikums am Weissenhof unter www.klinikum-weissenhof.de/gpsp
als PDF-Datei zum Download.  

Als regionales Kompetenzzentrum entwickelt der GPSP das bestehende Hilfesystem unter besonderer Berücksichtigung der Belange gerontopsychiatrisch Erkrankter und deren Angehörigen weiter, setzt neue wissenschaftliche und fachliche Erkenntnisse in die Praxis um, verbessert den Informationsstand über gerontopsychiatrische Erkrankungen und gibt einen Einblick in die regionalen Möglichkeiten der Diagnostik, Therapie und weiteren Hilfemöglichkeiten. Somit stärkt der GPSP die häusliche Pflegesituation und stärkt die Bewältigungs- und Handlungskompetenz der Pflegenden und Betreuenden. Träger des Gerontopsychiatrischen Schwerpunktes ist das Klinikum am Weissenhof, Weinsberg. Der Einzugsbereich des Gerontopsychiatrischen Schwerpunktes ist der Landkreis Heilbronn.  

Neben der Klinik für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie werden im Klinikum am Weissenhof in den Kliniken für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie West und Ost, der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, der Klinik für Suchttherapie, der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie und der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an insgesamt sieben Standorten jährlich etwa 13.000 Patient*innen aller Altersgruppen stationär, teilstationär und ambulant behandelt. Das Klinikum am Weissenhof ist einer der größten Arbeitgeber der Region Heilbronn-Franken und ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg.