Organisationsstruktur

Ein spezialisiertes Krankenhausunternehmen mit einem umfassenden Versorgungsauftrag bedarf gut funktionierender Betriebsstrukturen, um den vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden.

Das Zentrum für Psychiatrie Weinsberg wurde 1996 vom Landesbetrieb in die Rechtsform der Anstalt des öffentlichen Rechts überführt. Seit 2002 heißt das Klinikum "Klinikum am Weissenhof - Zentrum für Psychiatrie Weinsberg".

Als oberstes Aufsichtsgremium des Klinikums fungiert ein sechsköpfiger Aufsichtsrat. Dieser besteht aus fünf Mitgliedern sowie dem Patientenfürsprecher als beratendem Mitglied.

Der Aufsichtsrat setzt sich wie folgt zusammen: 

  • Christina Rebmann, Sozialministerium
  • Anne Katrin Michalke, Finanzministerium
  • Landrat Norbert Heuser, Landkreis Heilbronn
  • Dr. Thilo Walker, Sozialministerium (Vorsitzender)
  • Lilian Kilian, Personalratsvorsitzende
  • Thomas Brodhag, Patientenfürsprecher (beratend)

Dem Aufsichtsrat obliegt die Bestellung und Abberufung des Geschäftsführers oder der Geschäftsführerin und er erlässt die Satzung für das Klinikum.

Der Aufsichtsrat berät die Geschäftsführerin und überwacht deren Geschäftsführung.

Die zwei Mal im Jahr stattfindenden Aufsichtsratssitzungen sind nicht öffentlich.

Die operativen Geschäfte des Klinikums führt die Geschäftsleitung mit der Geschäftsführerin Anett Rose-Losert an der Spitze.

Die Geschäftsleitung des Klinikum am Weissenhof besteht aus:

  • Geschäftsführerin
  • Ärztlicher Direktor
  • Pflegedirektorin
  • Kaufmännischer Direktor
  • Finanzdirektorin
  • Personaldirektor
  • Organisationsentwicklung
  • Strategie

Führungskräfte und Mitarbeitende im Gesundheitswesen sehen sich heutzutage in ihrer täglichen Arbeit mit einer stetig größer werdenden Menge an Informationen, Gesetzen und Regularien konfrontiert. Das Thema Compliance Management gewinnt hierdurch immer mehr an Bedeutung.

Aus diesem Grund haben das Klinikum am Weissenhof und die Psychiatrie Schwäbisch Hall gGmbH ein Compliance Management etabliert. Dieses umfasst alle Maßnahmen und Prozesse, welche die Einhaltung gesetzlicher und unternehmensbezogener Vorgaben sicherstellen. Das Compliance Management arbeitet hierbei eng mit den bestehenden Bereichen wie dem Risikomanagement, der Innenrevision, der IT-Sicherheit sowie dem Datenschutz zusammen.

Die wesentlichen Aufgaben des Compliance Managements sind:

  • Ansprechpartner für Mitarbeitende und Geschäftsleitungen der ZfP sowie für Geschäftspartner und Dritte in Fragen der Korruptionsprävention
  • Initiierung von Maßnahmen zur Korruptionsprävention
  • Mitwirkung bei Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Korruptionsprävention
  • Beobachtung und Bewertung von Korruptionsanzeichen
  • Aufnahme von Hinweisen auf Korruptionsverdacht sowie Veranlassung von Maßnahmen (im Einvernehmen mit der Geschäftsleitung)

Als Orientierungs- und Handlungsrahmen dient das gemeinsame Compliance Management Handbuch der Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg.


Seit dem 01. Juli 2020 verfügen die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg über eine Whistleblowing Meldestelle.

RAin Claudia Vogel - Portrait - Kontaktaufnahme

Claudia Vogel
Telefon: 0761 59521020
E-Mail: vogel@rain-vogel.eu

Ich bin Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht und ich nehme seit dem 1. Juli 2020 die Aufgabe einer Whistleblowing Meldestelle für die Zentren der Psychiatrie in Baden-Württemberg wahr.

Als Vertrauensanwältin gebe ich Ihnen die Möglichkeit unter Zusicherung der Vertraulichkeit Hinweise über Verdachtsmomente für Straftaten, Regelverstöße gegen geltendes Recht oder Regeln des jeweiligen Zentrums für Psychiatrie zu geben. Als Rechtsanwältin bin ich gemäß § 53 Abs. 1 Satz 1 Nummer 3 StPO zur Verweigerung des Zeugnisses über das berechtigt, was mir in dieser Eigenschaft anvertraut worden oder bekannt geworden ist.

Ich unterliege bei meiner Tätigkeit als Vertrauensanwältin keinen Weisungen, wie ich einen Vorgang behandle.

Ziel meiner Tätigkeit ist die Aufklärung von Verdachtsmomenten von Straftaten, Regelverstößen gegen geltendes Recht oder Regeln des jeweiligen Zentrums für Psychiatrie.

Bitte wenden Sie sich an mich oder, im Falle meiner Verhinderung, an meinen Kollegen Herrn Rechtsanwalt Schandl, wenn Sie konkrete Anhaltspunkte dafür haben, dass Straftaten oder relevante Regelverstöße vorliegen. Ich nehme Ihren Hinweis entgegen und prüfe insbesondere die strafrechtliche Relevanz. In diesem Rahmen werde ich gegebenenfalls mit Ihnen Kontakt aufnehmen und weitere Ermittlungen führen. Zu den nächsten Schritten gehören Einzelfall abhängig die Weiterleitung der Verdachtsmomente an die mir jeweils benannte Kontaktperson des Klinikum am Weissenhof und der Psychiatrie Schwäbisch Hall gGmbH, die Polizei bzw. die Strafverfolgungsbehörden.

Ich werde Ihnen auf Wunsch eine vertrauliche Behandlung zusichern, sodass ich ohne Ihre Zustimmung Ihre Identität nicht bekannt geben darf. Von einer anonymen Kontaktaufnahme mit mir bitte ich abzusehen. Bei einer anonymen Kontaktaufnahme kann ich bei Rückfragen beispielsweise zum Sachverhalt oder zu Beweismitteln keinen Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Sollten Sie gleichwohl eine anonyme Kontaktaufnahme bevorzugen, bietet Ihnen die Polizei Baden-Württemberg ein anonymes Hinweisgebersystem unter dem Link https://www.polizei-bw.de/anonymes-hinweisgebersystem/ an, über das Sie anonym direkt der Polizei (nicht mir) Ihre Verdachtsmomente mitteilen und ein Postfach zur Kontaktaufnahme einrichten können.

Durch die Kommunikation mit mir teilen Sie mir auch personenbezogene Daten mit, die ich zwangsläufig zur Umsetzung meiner Tätigkeit verarbeite. Unsere diesbezüglichen Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.ihr-rechtsberater.eu

Abteilungen und Bereiche

Unter der Leitung der Kaufmännischen Direktion stehen die folgenden Abteilungen und Bereiche:

Die Abteilung Bau + Technik gewährleistet die Funktions- und Betriebssicherheit der gesamten technischen Einrichtungen und Gebäude des Klinikums am Weissenhof.

Im baulichen Bereich plant und überwacht die Abteilung Instandhaltungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen, wobei eine an wirtschaftlichen Kriterien ausgerichtete Aufgabenerfüllung im Vordergrund steht.

Das Ziel ist die kostenoptimale Versorgung und der Betrieb des Klinikums am Weissenhof, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patient*innen und des Personals. Das Team der Abteilung Bau + Technik setzt sich aus qualifiziertem Fachpersonal verschiedener Fachrichtungen zusammen. Ihre Aufgabe ist es, einen 24-stündigen störungsfreien Krankenhausbetrieb über das gesamte Jahr zu gewährleisten.

Das Klinikum am Weissenhof unterhält eine anerkannte Werkfeuerwehr. Sie ist mit Mitarbeiter*innen der verschiedenen Berufsgruppen besetzt.

Zu den Ausschreibungen nach VOB

Kontaktadresse für Sicherheitsmeldungen von Medizinprodukten:

Medizinproduktesicherheit(at)klinikum-weissenhof.de

Ansprechpartner Bau + Technik:

  • Alessandro Ortale, Abteilungsleiter
  • Edgar Müßigmann, Stv. Abteilungsleiter
     

Als Abteilung „Information und Kommunikation“ sehen wir unsere Aufgabe darin, dem Klinikum am Weissenhof das informationstechnische „Rückgrat“ leistungsfähig und wirtschaftlich zur Verfügung zu stellen. Dies gilt für die aktuellen und kommenden Aufgaben des Hauses im Bereich der Informationstechnologie (IT).

Als interner Netzwerkdienstleister gilt es sich einer besonderen Herausforderung zu stellen. Einerseits müssen die sehr hohen Erwartungen hinsichtlich Verfügbarkeit und Sicherheit der Dienste sowie Anwendungen erfüllt werden. Andererseits fordert die enorme Innovationsrate des IT-Bereiches mit immer neuen Systemen, Medien und Techniken stetige Anpassungen.

Die IT-Abteilung ist die Zentrale des informationstechnischen Nervensystems des Klinikums am Weissenhof. Eine qualifizierte Mannschaft sorgt für einen reibungslosen Ablauf auf ca. 1000 PC-Arbeitsplätzen im Klinikum am Weissenhof, die auf 30 Gebäude und sechs Außenstellen verteilt sind.

Ansprechpartner IT:

  • Frank Rehm, Leiter
  • Andreas Holubowsky, Stv. Leiter
     

 

Der Verantwortungsbereich der Wirtschaftsabteilung erstreckt sich von der Materialwirtschaft über den Reinigungsdienst, der Wäscherei, der Wohnungs- und Raumverwaltung bis zur Küche.

Materialwirtschaft

In diesem Bereich werden zertifizierte Leistungen im zentralen Einkauf und im zentralen Lager für das Klinikum bereitgestellt. Diese umfassen die Beschaffung von Gütern aus dem Wirtschaftsbereich, dem technischen Bereich und Lebensmittel, sowie deren Verbuchung. Zusammengefasste EDV-gestütze Lager sind diesem Bereich angeschlossen.

Reinigungsdienst

Die Pflege der Räumlichkeiten obliegt dem Reinigungsdienst. Eigene Gebäudereiniger*innen sorgen für die hygienische Sauberkeit im Klinikum. Teile dieser Arbeiten, einzelne Stationen, Glasreinigung und Bauendreinigung werden an externe Dienstleister vergeben.

Wäscherei

Der gesamte Wäscheverkehr und Wäschevorhaltung im Klinikum werden hier organisiert. Die standardisierte Krankenhauswäsche wird von einer externen Großwäscherei bearbeitet. Alle übrigen Teile werden in der krankenhauseigenen Wäscherei vor Ort gewaschen.

Wohnung- und Raumverwaltung

Das Klinikum vermietet Wohnungen und Häuser sowie Wohnheimzimmer. Alle werden ausschließlich von Mitarbeitenden genutzt. Die Einteilung und Vergabe der zur Verfügung stehenden Büroräume werden ebenfalls hier verwaltet.

Küche

Drei Wahlmenüs und spezielle Diäten werden den Patient*innen angeboten. Alles wird jeden Tag frisch zubereitet und garantiert so Qualität und Genuss. Das Klinikum fördert "Slow Food" und vertritt dessen Anspruch an Frische, Regionalität und Geschmack. Alle hausinternen Veranstaltungen und das Mitarbeiter*innencasino werden von der klinikeigenen Küche betreut. 

Ansprechpartner Wirtschaftsabteilung:

  • Susanne Mohr, Leiterin
  • Thomas Weber, Stv. Leiter
     

Psychische Erkrankungen sind weit verbreitet und treffen mittlerweile jeden dritten Menschen in Deutschland mindestens einmal im Leben. Daher ist uns als psychiatrisches Fachkrankenhaus die Information der Öffentlichkeit über psychische Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten sehr wichtig. Die Abteilung Unternehmenskommunikation hat unter anderem folgende Aufgaben:

  • Wir informieren die Öffentlichkeit über unser Haus und unsere Aufgaben
  • Wir pflegen einen partnerschaftlichen Dialog mit allen unseren Anspruchsgruppen
  • Wir fördern das Verständnis der Gesellschaft gegenüber psychisch kranken Menschen

Den Fokus unserer Kommunikationspolitik legen wir auf die Information der Patient*innen, ihrer Angehörigen sowie anderen Interessierten. Ein intensiver Kontakt zu den Medien und deren Vertreter*innen ist uns wichtig.

Weitere Informationen unter Bevölkerung und Presse

Ansprechpartnerin Unternehmenskommunikation:

  • Claudia Kellermann, Leiterin

Unter der Leitung der Finanzdirektion sind die folgenden Abteilungen und Bereiche:

Krankenhausplanung und -steuerung mit Zahlen ist bei den heutigen Herausforderungen nur über eine konsequente Finanzplanung und ein exaktes Kosten- und Erlöscontrolling zu bewältigen. Der Jahresabschluss erhält damit als Zusammenfassung der Jahresleistung eine immer wichtigere Bedeutung.

Aufbauend auf dem jährlich aufgestellten Investitions- und Erfolgsplan werden sämtliche ergebniswirksamen Geschäftsvorfälle abgewickelt. Am Jahresende wird differenziert Bilanz gezogen.

In der Finanzabteilung werden die Pflegesatzverfahren aller Kostenträger vorbereitet, umgesetzt und in die internen Budgets eingearbeitet. Die Abteilungen und Bereiche des Klinikums werden über ein regelmäßiges Berichtswesen über den aktuellen Leistungs- und Kostenstand informiert und in der Abweichungsanalyse unterstützt.

Das strategische Controlling unterstützt Projektarbeiten und die strategischen Positionierung in der Versorgungsregion. Enge Budgetvorgaben erfordern eine sensible Begleitung aller Projekte in enger Zusammenarbeit mit allen tangierten Abteilungen. Das Controlling unterstützt mit einer differenzierten Kosten- und Leistungsrechnung alle Geschäftsvorfälle.

Das Rechnungswesen organisiert Verbindlichkeiten und Forderungen, Zahlungsein- und -ausgänge und optimiert die Liquiditätsseite des Krankenhauses. Die enge Abstimmung mit dem Fakturierungs- und Forderungsmanagement ist Voraussetzung.

 

Ansprechpersonen

  • Natascha Muschal, Finanzdirektorin 
  • Tim Terlinden, Stv. Abteilungsleiter
     

Das Team der Abteilung Patientenservice kümmert sich um die administrativen Aufgaben im Rahmen der Patientenversorgung im Klinikum am Weissenhof. Es fungiert als wichtige Schnittstelle zwischen dem Krankenhaus und dessen Zielgruppe, wie Patient*innen, Kostenträgern und externen Partner*innen aus dem medizinischen und sozialen Bereich.

Zum einen liegt die Verantwortung in der Sicherstellung der Daten unserer Patient*innen und zum anderen in der Kostensicherung aller stationär und ambulant erbrachten Leistungen des Krankenhauses. Die Mitarbeiter*innen des Patientenservice kümmern sich als Dienstleister*innen in enger Kooperation mit allen Berufsgruppen unseres Hauses um Fragen und Probleme, die die administrativen Belange der Patient*innen betreffen und versuchen gemeinsam Lösungen zu finden.

Wenn Sie Fragen zu den allgemeinen Vertragsbedingungen oder zur Abrechnung von Krankenhausleistungen haben, erreichen Sie uns von Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr im Verwaltungsgebäude.

  • Jennifer Schneider-Frölich, Leiterin

 

Die Information ist für viele die erste Anlaufstelle des Klinikums. Das Team der Information ist an sieben Tagen der Woche rund um die Uhr erreichbar und die zentrale Auskunftsstelle für Patient*innnen und Besucher*innen. 

Das Team des Medinzincontrollings ist für die Steuerung und Abrechnung gemäß dem Entgeltsystem in der Psychiatrie zuständig.

 

 

Unter der Leitung der Personaldirektion stehen die folgenden Abteilungen und Bereiche:

Das Klinikum am Weissenhof beschäftigt zurzeit circa 1.600 Mitarbeiter*innen in rund 50 unterschiedlichen Berufen.

Die Personalreferent*innen stehen allen Mitarbeitenden und Vorgesetzten zu Fragen der Personalbeschaffung, Personalentwicklung sowie in allen Angelegenheiten rund um das Arbeitsverhältnis beratend und unterstützend zur Verfügung.

Zur Karriereseite www.mein-weissenhof.de

Ansprechpartner Personalabteilung:

Die Kinderbetreuung "Villa Zauberbaum" des Klinikums am Weissenhof bietet eine hochwertige und liebevolle Betreuung für Kinder unserer Mitarbeitenden an und trägt dazu bei, dass Mitarbeiter*innen des Klinikums am Weissenhof ihr individuelles Berufs- und Familienleben gestalten und planen können. Seit 2010 gibt es die betriebseigene Kinderbetreuung für die Kinder unserer Angestellten; im April 2015 ist die Kinderbetreuung vin neu sanierte und liebevoll gestaltete größere Räumlichkeiten umgezogen.

Kleinkindbetreuung U3:

In unseren beiden Krippen-Gruppen nehmen wir Kinder im Alter von 8 Wochen bis zu 3 Jahren auf. In dieser Altersgruppe liegt der Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit auf einer kleinen, überschaubaren Gruppe, in der die Kinder durch konstante und authentische Bezugserzieher*innen begleitet und betreut werden. Die Kinder dürfen sich selbst und ihre Umwelt erfahren und erkunden, wir begleiten sie dabei liebevoll und mit ausreichend Zeit und sorgen für eine geeignete und sichere Umgebung. Unsere Pädagogik orientiert sich hier an Emmi Pikler.

Naturkindergartengruppe Ü3:

Für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt gestalten wir unseren Alltag in der Kindergartengruppe überwiegend in der Natur. Unser Schwerpunkt ist die Wald- und Naturpädagogik. Die Natur in und um das Klinikgelände bietet den Kindern vielfältige Lern- und Bildungsorte, unbegrenzte Bewegungsmöglichkeiten und Erfahrungsräume. Wir unterstützen die Kinder darin, eigene Grenzen kennen zu lernen und sich aktiv und selbstwirksam zu erleben.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Wir haben ganzjährig geöffnet.
  • Die maximale tägliche Betreuungszeit beträgt 10 Stunden.

Bitte kommen Sie auf uns zu, falls Sie flexible Betreuungszeiten wünschen oder Engpässe haben. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Betreuungskonzept für Ihre Kinder. Bei freien Plätzen bieten wir unsere Plätze auch für Kinder aus umliegenden Gemeinden an.

 Zum Flyer der Kita "Villa Zauberbaum


Ansprechpartnerin:

Das Klinikum am Weissenhof versteht das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) im Sinne der Ottawa Charta der WHO und des Leitbildes des Klinikums als das konsequente Umsetzen eines verbesserten Arbeits- und Gesundheitsschutzes in allen Arbeitsbereichen.

Da sich Gesundheit, Motivation und Qualität der Arbeit gegenseitig bedingen, eröffnet sich dem betrieblichen Gesundheitsmanagement die Chance, Motivation und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter*innen zu erhöhen und so den Unternehmenserfolg und die Arbeitsqualität zu sichern oder zu steigern.

Erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement beinhaltet das Einvernehmen zwischen Unternehmensleitung und unseren Mitarbeitenden. Investitionen in die Qualifizierung, Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten sichern unsere Zukunftsfähigkeit.

Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine Querschnittaufgabe, die alle interessierte Mitarbeitende in den laufenden Prozess der Problemerkennung, Maßnahmenfindung und Evaluation einbezieht, mit dem Ziel „Gesund und aktiv – ein Gewinn für alle“.

 

Ansprechpartnerinnen Sekretariat

Seebold, Marion Geschäftsleitung
Telefon: 07134 75-4020Fax: 07134 75-4090
Stellvertreterin:
Beingesser, Carmen
Stellvertreterin:
Aguiar da Silva, Jessica
Aguiar da Silva, Jessica Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, Medizindirektion Sekretärin

Sekretariat Medizindirektion und Klinik für Forensische Psychiatrie

Beingesser, Carmen Geschäftsleitung Sekretärin

Sekretariat Finanzdirektion / Personaldirektion

Schilling, Natascha Medizindirektion Sekretariat
Telefon: 07134 75-4040Fax: 07134 75-1790
Stellvertreterin:
Aguiar da Silva, Jessica