Qualitätsmanagement

1997 wurde das systematische Qualitätsmanagement im Klinikum am Weissenhof im Zuge der Teilnahme am Projekt "Demo-Pro-QM", gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit, eingeführt. Nach § 137 SGB V müssen Krankenhäuser seit dem Jahre 2005 auch gemäß gesetzlicher Vorschriften einen Nachweis über ein internes Qualitätsmanagement erbringen. Unser Qualitätsmanagement orientiert sich an den Kriterien des KTQ-Verfahrens und basiert auf dem Leitbild und der Qualitätspolitik des Hauses. Qualitätsmanagement ist verbindliche Führungsaufgabe und ein Auftrag an alle Mitarbeiter*innen. Die Organisation des Qualitätsmanagements ist an der Abteilungsgliederung ausgerichtet und der Geschäftsführerin als Stabsstelle zugeordnet.

Zur Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses nutzen wir multiprofessionelle Koordinierungsgruppen, themenbezogene Arbeitsgruppen und fach- und bereichsspezifische Qualitätszirkel. Befragungen und Beschwerden dienen als wichtige Hinweise zur Optimierung unserer Leistungen.

Eine hohe Qualität in allen Bereichen ist uns wichtig. Dies ist der zentrale Leitsatz unseres Qualitätsmanagements, welches wir mit einem strukturierten, ganzheitlichen Ansatz verfolgen.

Qualitätsmanagement bedeutet, systematisch den Ist-Zustand der Strukturen und Abläufe im Krankenhaus mit den wachsenden Anforderungen und angestrebten Zielen zu vergleichen. Treten hierbei Differenzen auf, werden diese analysiert und Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet. Unsere Zertifizierung bestätigt, dass unser Haus diese Maßnahmen auch durchführt, Qualitätsberichte machen unser Handeln sichtbar.

Qualitätsmanagement ist dabei nicht nur verbindliche Führungsaufgabe, sondern ein Auftrag an alle Mitarbeitende. Unser Anspruch an Qualität kann nur durch den engagierten Einsatz aller Beteiligten realisiert werden. Eine Qualitätsmanagement-Koordinierungsgruppe mit Vertreter*innen aus allen Bereichen des Klinikums unterstützt diese Entwicklung und stellt sich der Aufgabe, die Qualität der Versorgung weiter zu steigern.

Sowohl durch gezielte Steuerung von Prozessen als auch durch eine intensive Auseinandersetzung mit Strukturen, Prozessen und Ergebnissen sind ideale Voraussetzungen für die effiziente Einführung eines spezifischen Qualitätsmanagement-Systems gegeben.

Mit der konsequenten Zertifizierung nach den Qualitätskriterien von KTQ („Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“) stellen wir bereits seit 2005 die Umsetzung in allen Bereichen unter Beweis. Im Jahr 2008 wurde das Klinikum am Weissenhof mit dem KTQ-Award für die Einführung von Mitarbeiterjahresgesprächen ausgezeichnet.

Zudem können wir im Bereich der Mitarbeiter*innenorientierung unsere ausgezeichnete Qualität im Rahmen der Mitarbeitenden-Befragung „Great Place to Work®“, die wir seit 2008 regelmäßig alle drei Jahre durchführen, belegen.

Im Rahmen der Befragungen hat sich das Klinikum unter den besten Arbeitgebern im Gesundheitswesen etabliert und erreichte im Jahr 2011 deutschlandweit Platz 3.

Seit 2019 sind wir nach audit berufundfamilie zertifiziert und haben 2020 die WIN-Charta gezeichnet und bekennen uns so zu unserer sozialen Verantwortung in den verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit.

Zudem ist das Klinikum am Weissenhof Unterzeichner der WIN Charta des Landes Baden-Württemberg.

Jedes Jahr erstellen wir einen Qualitätsbericht gem. § 137 SGB V, der unsere Qualität sichtbar macht.

 

 

Knorr, Rüdiger Qualitätsmanagement Leiter

Leitung Qualitätsmanagement / Lob- und Beschwerdemanagement

Telefon: 07134 75-6350
Stellvertreterin:
Lager, Sophia
Lager, Sophia Qualitätsmanagement
Telefon: 07134 75-6351
Stellvertreter:
Knorr, Rüdiger

Lob + Kritik

* Pflichtfelder