Kompetenzen + Krankheitsbilder

Wir sind spezialisiert auf:

  • Die Diagnostik und Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen, die aus einem Missbrauch von Alkohol, Drogen und/oder Medikamenten resultieren.
  • Die Behandlung von akuten Rauschzuständen.
  • Den körperlichen und psychischen Entzug von psychoaktiven Substanzen.
  • Professionelle Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der Suchterkrankung und ihrer physischen, psychischen und sozialen Folgen.
  • Die Förderung eines gesundheitsorientierten Lebensstils und die Stabilisierung der Motivation, die Sucht hinter sich zu lassen.
  • Die Beratung und Hilfestellung, um weiterführende Behandlungs- und Unterstützungsmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können.

Schwerpunkte unseres Angebots sind:

Für Abhängige von illegalen Drogen bieten wir in Verbindung mit einer Motivationsbehandlung einen qualifizierten Drogenentzug. Auch Teilentzug ist möglich. Die Aufnahme erfolgt auf unbürokratische Weise. Wir setzen lediglich eine wöchentliche Terminbestätigung während der Wartezeit auf einen Therapieplatz voraus.

Für Menschen mit besonders gravierenden körperlichen, psychischen und sozialen Folgeschäden ihrer Abhängigkeit halten wir auf Station S13 ein spezielles Angebot bereit.

Die Angebote auf der Station S13 richten sich an Menschen mit Doppeldiagnosen, das heißt Abhängigkeitserkrankung plus psychiatrische Begleiterkrankung. 

Neben dem körperlichen und psychischen Entzug ermöglichen wir unseren Patient*innen auf der Entzugs- und Motivationsstation S14, sich mit ihrer Suchterkrankung auseinanderzusetzen und Entscheidungen über die Art und Weise einer eventuell weiterführenden Behandlung zu treffen.