Psychiatrische Versorgung

in unseren sechs Fachgebieten

Unsere Fachkliniken

Das Klinikum am Weissenhof bietet ein differenziertes und flächendeckendes Versorgungssystem. Somit erhalten alle Menschen, die von einer psychischen Störung betroffen sind, ein individuelles, auf ihren Bedarf abgestimmtes Hilfsangebot.

Allgemeine Psychiatrie
Alterspsychiatrie
Forensische Psychiatrie
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Psychosomatische Medizin
Suchttherapie
Allgemeine Psychiatrie

In unseren zwei Fachkliniken für Allgemeine Psychiatrie behandeln wir Menschen ab dem 18. Lebensjahr bis zum 65. Lebensjahr mit akut aufgetretenen seelischen Störungen.Überwiegend handelt es sich dabei um schizophrene, bipolare und depressive Störungen, Persönlichkeitsstörungen und akute Lebenskrisen. Wir halten Angebote auf allen Versorgungsstufen vor: stationär, teilstationär und ambulant.

mehr

Alterspsychiatrie

Die Alterspsychiatrie, auch Gerontopsychiatrie genannt befasst sich mit der Diagnostik und Therapie psychiatrischer Erkrankungen älterer Menschen ab dem 65. Lebensjahr. Neben stationären, teilstationären und abulanten Angeboten bestehen spezielle Angebote für demenzkranke Menschen, ihre Angehörigen und ehrenamtliche Helfer*innen sowie ein StäB-Angebot.

mehr

Forensische Psychiatrie

Das Klinikum am Weissenhof nimmt Aufgaben des Maßregelvollzugs im Land Baden-Württemberg wahr. In diesem Teilgebiet der Psychiatrie werden psychisch kranke oder gestörte sowie abhängigkeitskranke Rechtsbrecher*innen behandelt. Der gesetzliche Auftrag lautet „Sicherung und Besserung“ mit dem Ziel der psychosozialen Rehabilitation der Patient*innen.

mehr

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie bietet für Patient*innen bis zum 18. Lebensjahr und für deren Familien therapeutische Behandlung und Diagnostik. Die Einbeziehung der Eltern und Bezugspersonen in die Behandlung hat große Bedeutung. Das Ziel ist, die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung so weit zu verbessern, dass es den jungen Menschen wieder möglich wird, angemessene Entwicklungsziele anzustreben.

mehr

Psychosomatische Medizin

Unter Psychosomatik versteht man die Lehre von den Zusammenhängen und der gegenseitigen Beeinflussung von Seele und Körper des Menschen. Das Ziel der stationären Angebote der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist es, körperliche und seelische Symptome zu lindern und mit den Patient*innen ein hilfreiches Verständnis für die verschiedenen Zusammenhänge ihrer Erkrankung zu entwickeln. 

mehr

Suchttherapie

Die suchtmedizinischen bzw. -therapeutischen Versorgungsangebote befassen sich mit Krankheitsbildern im Zusammenhang mit dem schädlichen Gebrauch von Drogen, Alkohol und Medikamenten und stehen für Menschen ab dem 18. Lebensjahr offen. Neben einer qualifizierten Entzugsbehandlung, zu der eine Entgiftung und die Motivation zur Weiterbehandlung und zur Veränderung des Suchtmittelkonsums zählt, behandeln wir ebenso die Patient*innen, die unter zusätzlichen psychiatrischen Erkrankungen leiden.

mehr